Dienstag, 5. Mai 2015

"Love is in the Air" & Mirror Stamping Technique

Halli Hallo ihr Lieben!
Schon lange wollte ich das "Mirror-Stamping" einmal ausprobieren, weil ich ganz viele Ideen für Karten habe, wo sich meine "Stempelwesen" anschauen sollen oder ich sie gerne mit einem anderen Stempel kombinieren möchte, sie dafür aber in die falsche Richtung schauen. Kennt ihr das auch? Dann solltet ihr unbedingt auch einmal diese Technik ausprobieren. Lange habe ich mich davor gescheut & jetzt frage ich mich, warum! Auf meiner Karte seht ihr links das Original und die Katze rechts ist durch das "Mirror-Stamping" entstanden. Wenn man genau hinschaut sieht man natürlich, dass die orange Katze nicht ganz perfekt gestempelt ist, aber das stört mich ausnahmsweise mal nicht so sehr. ;o)

Hello there dear crafty friends!
For the longest time I wanted to try the "mirror-stamping"-technique, because I have many ideas in my head how I could use the mirrored image: Have two like creatures on my card facing each other (like in today's card), pair some stamps together that would otherwise not work together or have a window card with the image on a die cut piece on the outside and on the inside... For some reason I thought this technique would not work or be very difficult. I can tell you, this is not the case. If you have some ideas how you could use a mirrored image I'd highly encourage you to give it a try. It is so worth it ;o) I have to admit, the second image won't be as crisp as the first generation stamping, but it doesn't bother me too much ;o)


So funktioniert das "Mirror-Stamping":
1. Als erstes braucht man einen Clearstamp mit einer großen Stempelfläche, den man falsch herum auf einen Acrylblock legt. Man benutzt die Rückseite, also ist das Motiv völlig egal, der Stempel sollte aber möglichst stark "gefüllt sein", damit ihr eine gerade Fläche habt. (Ein Rahmen zum Beispiel wäre nicht geeignet, weil der Rand höher steht, als der innere Teil.)

Here is how I did it:
1. You will need a clearstamp that is bigger than the image you want to stamp and that is rather solid. (A frame-stamp would probably not be the best choice, because the edge of the stamp has more dimension than the inside.) Place the stamp on an acrylic block upside down.


2. Stempelt nun euren Stempel (hier die Katze) auf den verkehrt herum gelegten Stempel (Pünktchenmuster). Am besten ist es, wenn man zügig arbeitet, daher solltet ihr alles nah beieinander liegen haben, was ihr braucht.

2. Now ink up your image (here it is the cat) and stamp it on the large stamp that you have placed upside down on the acrylic block (polka dots). It is essential to work fast, so have everything you need ready and close together.



3. Anschließend müsst ihr nur noch den großen Stempel (hier mit den Pünktchen) auf euer Papier abstempelt und habt euer gespiegeltes Bild!

3. Lastly you only have to stamp the big stamp (here the one with the polka dots) on your paper and you are done!


Bis es bei mir gut klappte, musste ich den zweiten Schritt einige Male üben, aber es hat sich doch gelohnt, findet ihr nicht? 

Until I had the image looking like I wanted it to I had to practice step 2 a couple of times, but it was worth it, wasn't it?



Material / supplies:
Stempel / stamps: "Furry Friends" von Avery Elle
                            "Eggstra Special Easter" von Lawn Fawn
                            "Love is in the air" von Rico Design

 Stanzen/ dies: "Landscape Trio - Creative Cuts" von Mama Elephant
                      "Stitched Squares" von Simon Says Stamp


Challenges:
 AEI{Heart}U Challenge #24: "Spring"
CMD-Challenge: "Mai" (Inspiration: Der Wonnemonat Mai, der meine Kater zum "Singen" bringt)
Great Impressions: "Celebrate Spring"
Paper Creator's Crafts "Animals"
MarkerPOP "Anything goes"
Kreativeinkauf Challenge "Frühling im Garten"

Kommentare:

  1. Liebe Maike!
    Das Ergebnis ist hervorragend geworden. Man sieht überhaupt nicht, dass es ein zweiter Abdruck ist. Was mich wundert, ist, dass Du einen Clearstamp von hinten dafür benutzt. Wenn man dann die Farbe wieder abmacht, klebt der hinterher noch gut? Ich kenne das lediglich mit einem flächigen Stempel, den man von vorn benutzt - wie ein großes Quadrat oder so. Super, dass Du auch Fotos dazu gemacht hast. Danke!
    Kreative Grüße von der stempelfrida
    http://stempelfrida.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Deshalb liebe ich Digistamps. Die kann ich drehen wie ich sie brauche bevor ich sie ausdrucke. ;-)
    Dein Trick ist aber super und wird im Hinterstübchen vermerkt. :D
    Deine Karte ist ganz ganz klasse geworden und ich danke dir für die Teilnahme bei der KE-C.
    LG Dreja

    AntwortenLöschen
  3. I can't tell that there's any difference in your two sweet kitties - beautifully done!!! Love your darling card - thanks so much for joining us this month at Great Impressions!

    AntwortenLöschen
  4. What a super darling card! LOVE the sweet scene you create and the bold and bright colors, too! Thanks for joining us at Great Impressions! HUGS! :) Mynn xx

    AntwortenLöschen
  5. Oh superb card, so lovely !
    Thanks for joining us at the Paper Creator challenge ! xx

    AntwortenLöschen
  6. This is sooo adorable! I love those cute cats! Thanks for playing along with us at the AEIHeartU Challenge!

    AntwortenLöschen
  7. This card is adorable! I love how you color those kittens! Thanks for joining us at the Marker POP challenge

    AntwortenLöschen
  8. This is an adorable animal card, thank you for joining us at Paper Creator this month,
    Pauline
    x
    I'm having a little giveaway on my blog if you would like to take a look - http://craftingwithcotnob.blogspot.co.uk/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...